Akupunktur ist ein Teil der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und betrachtet den Menschen in seiner Ganzheit. Am bestimmten Punkten des Körpers werden die dünnen Akupunkturnadeln platziert, wo sie etwa 20 -30 Minuten verbleiben und ihre heilsame Wirkung entfalten, während sich der Patient auf der Liege entspannt.

 

Die heilende Wirkung kommt dadurch zustande, dass der stimulierende Reiz der Nadel im Gehirn eine vermehrte Ausschüttung schmerzlindernder und stimmungsaufhellender Substanzen auslöst, die oft als „Glückshormone“ bezeichnet werden. Dazu gehören das Serotonin, körpereigene Morphine wie das Endorphin sowie die Enkephaline.

 

Mit modernen Verfahren wie der funktionellen Kernspintomographie lässt sich die Wirkung der Körperakupunktur (oder der Laserakupunktur) auf den Stoffwechsel im Gehirn eindeutig nachweisen: in jenen Hirnbereichen, die mit den stimulierten Akupunkturpunkten in Verbindung stehen, zeigt sich eine stark erhöhte Aktivität.

 

 

Akupunktur hilft bei vielen Erkrankungen der Atemwege wie z.B. Asthma, Heuschnupfen, Bronchitis, gehäuft auftretenden Erkältungserkrankungen und Infektanfälligkeit bei Kindern und Erwachsenen, bei Allergien, chronischer Nasennebenhöhlenentzündung…

 

Die Nikotinsucht ist neben anderen Süchten (Alkohol-und Fettsucht) eher eine neue Akupunkturindikation.

 

Die Akupunktur kann als unterstüzende Maßnahme im Rahmen der Raucherentwöhnung sehr hilfreich sein.

 

Im Entzug kann Akupunktur Symptome wie Nervosität, Aggressivität oder kompensatorische „Fressattacken“ gut eindämmen. Der Erfolg d.h. der Verzicht auf Zigaretten für mehr als 3 Monaten, liegt bei etwa 70 %.

In der Ordination wird die Körperakupunktur, Ohrakupunktur sowie die Laserakupunktur angeboten.

 

Körperakupunktur

 

Die feinen Einmalnadeln werden in die bestimmten Hautpunkte gestochen, was kaum schmerzhaft ist. Viele Akupunkturpunkte befinden sich auf unsichtbaren Energiebahnen, den so genannten Meridianen (Leitbahnen). Häufig liegen sie aber in Haut– und Muskelzonen in der Nähe des Schmerzes oder der erkrankten Organe.

 

Nach dem Verständnis der chinesischen Medizin wird durch den Nadelreiz der Energie (Qi)-Fluss angeregt und reguliert. Blockaden und Störungen lösen sich auf.

 

 

Ohrakupunktur
 

Bei der Ohrakupunktur werden mit besonders feinen Nadeln spezielle Punkte am Ohr stimuliert, die in Beziehung zu den Organen stehen. Auch das seelische Befinden kann über sie beeinflusst werden. Die Ohrakupunktur wird allein oder ergänzend zur Körperakupunktur eingesetzt.

 

 

Laserakupunktur

 

Die Laserakupunktur gehört zu den Sonderformen der Akupunktur, bei der die Akupunkturpunkte mit einem Softlaserstrahl behandelt werden. Schmerzen entstehen dabei nicht.

 

Sie eignet sich vor allem zur Behandlung empfindlicher Körperregionen , bei ausgeprägten Schwächezuständen des Patienten, bei Nadelangst und besonders bei Kindern.

 

 

 

 

 

DR. ELISABETH LEKO MOHR

LUNGENFACHÄRZTIN

 

Ordination 1090 Wien

Schulz-Straßnitzki-Gasse 5 / 4
1090 Wien

 

Ordination 1150 Wien

Mariahilferstrasse 147 / 9
1150 Wien

DocFinder Patients´Choice Award Winner

Dr. Elisabeth Leko Mohr wurde von Patienten

zu einer der beliebtesten Ärztinnen gewählt.

Copyright © 2017 - Dr. Elisabeth Leko Mohr

HOME

IMPRESSUM

a