In der Ordination wird die jährliche Grippe-Impfung, sowie eine Impfung gegen Lungenentzündung , die durch Pneumokokken verursacht wird, angeboten.

 

Pneumokokken sind besonders gefährliche Bakterien, die neben Lungenentzündung auch andere schwere Erkrankungen wie Blutvergiftung (Sepsis), Meningitis oder bei Kindern auch eine Mittelohrentzündung  verursachen. Pneumokokken sind in der Bevölkerung weit verbreitet und werden durch Tröpfcheninfektion (Husten und Niesen) übertragen.

 

Eine Lungenentzündung verursacht durch Pneumokokken gehört zu den häufigsten Lungenentzündungen in Europa. Das Risiko an einer invasiven Pneumokokken-Erkrankung steigt mit zunehmendem Lebensalter.

 

Impfungen gegen Lungenentzündung und Grippe stellen bei Patienten, die an einer COPD oder Asthma Erkrankung leiden, eine wichtige Schutzmaßnahme in der Infektprävention dar.

 

Laut österreischischem Impfplan (unter www.bmgf.gv.at/home/Impfplan) ist die Pneumokokken-Impfung für folgende Personen zu empfehlen:

 

  • Kleinkinder
  • Personen ab 50 Jahre
  • Personen mit geschwächtem Immunsystem oder mit chronischen Erkrankung wie:
    - Asthma
    -
    COPD ( chronisch obstruktive Lungenerkrankung)
    - Kardiovaskulären Erkrankungen
    - Diabetes

 

Seit ein paar Jahren gibt es den Grippe-Impfspray, die einzige nadel- und schmerzfreie Grippeimpfung zum Sprühen. Der Grippe-Impfspray ist in Österreich nur für Kinder und Jugendliche zugelassen. Impfkosten werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen. Die Zusatzversicherungen übernehmen meistens die Kosten.

 

 

 

 

 

DR. ELISABETH LEKO MOHR

LUNGENFACHÄRZTIN

 

Ordination 1090 Wien

Schulz-Straßnitzki-Gasse 5 / 4
1090 Wien

 

Ordination 1150 Wien

Mariahilferstrasse 147 / 9
1150 Wien

DocFinder Patients´Choice Award Winner

Dr. Elisabeth Leko Mohr wurde von Patienten

zu einer der beliebtesten Ärztinnen gewählt.

Copyright © 2017 - Dr. Elisabeth Leko Mohr

HOME

IMPRESSUM

a